Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Schneuwly sah bei YB keine Perspektiven mehr

Dieser Wechsel kommt nicht unerwartet: Marco Schneuwly spielt ab sofort für den Kantonsrivalen aus Thun.
Der YB-Stürmer Marco Schneuwly war am Ende der letzten Saison mit einem Bein beim FC Thun. Dann übernahm aber als Christian Gross bei YB .
Die Goldmedaille: Als 17-Jähriger wurde Schneuwly mit der Schweiz U17-Nationalmannschaft Europameister.
1 / 10

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin