Zum Hauptinhalt springen

Petkovic nominiert drei Neulinge

Der neue Nati-Trainer Vladimir Petkovic hat sein Aufgebot für das erste EM-Qualifikationsspiel gegen England bekannt gegeben.

«Ich habe ein paar junge Spieler gewählt, die in jüngster Zeit eine gute Figur gemacht haben»: Vladimir Petkovic kommentiert sein Kader im Hotel Schweizerhof in Luzern.

Viele Änderungen gegenüber dem WM-Kader gibt es unter dem neuen Nati-Trainer Vladimir Petkovic nicht. Der 51-Jährige vertraut dem gleichen Stamm wie Vorgänger Ottmar Hitzfeld. Die grösste Veränderung betrifft den Torhüterposten. Nach dem Rücktritt von Diego Benaglio ist Yann Sommer die neue Nummer eins der Schweiz. Die Nummer zwei ist Roman Bürki, Marwin Hitz rutscht neu ins Kader.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.