Zum Hauptinhalt springen

«Nur schon halb so gut wie Messi, wäre schön»

Wie die Nati-Stars Xherdan Shaqiri, Granit Xhaka und Ricardo Rodriguez darauf brennen, gegen Argentinien endlich ihrem Vorbild Lionel Messi live zu begegnen und wie sie den Weltfussballer stoppen wollen – im Video.

«Ich freue mich, gegen mein Vorbild zu spielen und ihn live auf dem Platz zu sehen»: Xherdan Shaqiri, der mit 1,69 Meter genau gleich gross ist wie Messi. (Video: Sebastian Rieder)

Selbstbewusst sind sie, seit eh und je: Xherdan Shaqiri und Granit Xhaka haben in ihrer noch jungen Karriere keine Begegnung gescheut. In jüngster Vergangenheit haben die beiden Aushängeschilder des FC Basel sogar die Stars von Manchester United und auch Bayern München in den Schatten gestellt. Doch dem vielleicht besten Fussballer ihrer Gegenwart konnten sie noch nicht gegenübertreten: Lionel Messi. «Ich freue mich, gegen mein Vorbild zu spielen und ihn live auf dem Platz zu sehen», sagt der 20-jährige Shaqiri, der mit 1,69 Meter genau gleich gross ist wie Messi. «Wenn man Messi am TV beobachtet, sieht immer alles so locker aus. Er kommt immer an allen vorbei. Ich will wissen, wie es ist, ihn live zu erleben», sagt Xhaka. Der 19-jährige Mittelfeldspieler ist voller Bewunderung für den Superstar des FC Barcelona.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.