Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: YB gibt offensiven Mittelfeldspieler ab

Die Fussball-Kurznews vom 10. Januar: Die Glasgow Rangers drohen mit einem Exodus +++ Ballack tritt noch einmal für Chemnitz an +++ Die Juve wirft Milan aus dem Cup +++

Die Young Boys leihen den offensiven Mittelfeldspieler Matias Vitkieviez bis zum Saisonende an Servette aus. Der 27-Jährige ist erst vor einem Jahr von den Genfern zu YB gestossen. Bei Martin Rueda spielte Vitkieviez nur eine Nebenrolle. Der Coach setzte ihn in dieser Saison bloss zweimal von Beginn weg ein. Insgesamt kam Vitkieviez in der Vorrunde lediglich während 355 Minuten zum Einsatz. Vor einem Jahr gehörte der gebürtige Uruguayer beim Länderspiel gegen Argentinien noch zum Kader der Nationalmannschaft und wurde von Ottmar Hitzfeld gegen Lionel Messi und Co. für die letzten drei Minuten auf s Feld geschickt.Vor dem Wechsel von Servette zu YB im Januar 2012 war Vitkieviez bei den Genfern eine spielbestimmende Figur. In der Aufstiegssaison 2010/2011 schoss er für Servette in 28 Spielen elf Tore. Und auch in der Vorrunde 2011/2012 erzielte er in der Super League fünf Treffer (16 Einsätze). Werte, die er bei YB nicht erreichte.
Die Young Boys leihen den offensiven Mittelfeldspieler Matias Vitkieviez bis zum Saisonende an Servette aus. Der 27-Jährige ist erst vor einem Jahr von den Genfern zu YB gestossen. Bei Martin Rueda spielte Vitkieviez nur eine Nebenrolle. Der Coach setzte ihn in dieser Saison bloss zweimal von Beginn weg ein. Insgesamt kam Vitkieviez in der Vorrunde lediglich während 355 Minuten zum Einsatz. Vor einem Jahr gehörte der gebürtige Uruguayer beim Länderspiel gegen Argentinien noch zum Kader der Nationalmannschaft und wurde von Ottmar Hitzfeld gegen Lionel Messi und Co. für die letzten drei Minuten auf s Feld geschickt.Vor dem Wechsel von Servette zu YB im Januar 2012 war Vitkieviez bei den Genfern eine spielbestimmende Figur. In der Aufstiegssaison 2010/2011 schoss er für Servette in 28 Spielen elf Tore. Und auch in der Vorrunde 2011/2012 erzielte er in der Super League fünf Treffer (16 Einsätze). Werte, die er bei YB nicht erreichte.
Keystone
Cristiano Ronaldo sichert Real Madrid das Weiterkommen im spanischen Cup. Der Portugiese schiesst drei Tore beim 4:0-Erfolg gegen Celta Vigo. Zwei Tage nach der erneuten Niederlage bei der Wahl zum Fussballer des Jahres gegen Lionel Messi liess Cristiano Ronaldo im spanischen Cup seinen Frust an Celta Vigo aus. Nach dem 1:2 im Achtelfinal-Hinspiel gewann Real das Rückspiel gleich 4:0. Ronaldo erzielte drei Treffer (3., 24., und 87. Minute) und gab in der 89. Minute den Pass zum 4:0 durch Sami Khedira.Bereits am 16. Januar trifft Real Madrid im Viertelfinal auf Valencia, das sich bereits am Dienstag gegen Osasuna durchsetzte.
Cristiano Ronaldo sichert Real Madrid das Weiterkommen im spanischen Cup. Der Portugiese schiesst drei Tore beim 4:0-Erfolg gegen Celta Vigo. Zwei Tage nach der erneuten Niederlage bei der Wahl zum Fussballer des Jahres gegen Lionel Messi liess Cristiano Ronaldo im spanischen Cup seinen Frust an Celta Vigo aus. Nach dem 1:2 im Achtelfinal-Hinspiel gewann Real das Rückspiel gleich 4:0. Ronaldo erzielte drei Treffer (3., 24., und 87. Minute) und gab in der 89. Minute den Pass zum 4:0 durch Sami Khedira.Bereits am 16. Januar trifft Real Madrid im Viertelfinal auf Valencia, das sich bereits am Dienstag gegen Osasuna durchsetzte.
Keystone
Die Glasgow Rangers drohen mit einem Umzug in ein anderes Land, sofern eine Reform den schottischen Fussball umgesetzt werden würde. Die 42 Profiteams des Landes sollen nur noch in drei statt bisher vier Ligen spielen. Der in die 4. Liga zwangsrelegierte Rekordmeister bliebe demnach bei einer Promotion in der untersten Liga Schottlands stecken. Die Rangers führen die Tabelle in ihrer Meisterschaft klar an.
Die Glasgow Rangers drohen mit einem Umzug in ein anderes Land, sofern eine Reform den schottischen Fussball umgesetzt werden würde. Die 42 Profiteams des Landes sollen nur noch in drei statt bisher vier Ligen spielen. Der in die 4. Liga zwangsrelegierte Rekordmeister bliebe demnach bei einer Promotion in der untersten Liga Schottlands stecken. Die Rangers führen die Tabelle in ihrer Meisterschaft klar an.
Keystone
1 / 5

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch