Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Shaqiri bekennt sich zum FCB

Xherdan Shaqiri hat sich beim Trainingsauftakt zum FC Basel bekannt. Der Schweizer Internationale bestritt ein Treffen mit den Bayern und sagte zum «Blick»: «Ich spiele die Saison sicher in Basel zu Ende und besitze ja noch einen Vertrag bis 2014.»
Milans früherer Weltfussballer Ronaldinho (30) hat sich mit dem brasilianischen Verein Gremio Porto Alegre auf einen Vertrag über vier Jahre geeinigt. Nach Angaben der «Gazzetta dello Sport» wird der Stürmer acht Millionen Euro pro Jahr verdienen. Ronaldinho kehrt zu dem Verein zurück, bei dem er einst seine Karriere begonnen hatte.
Schiedsrichter Robert Hoyzer, der den deutschen Fussball einst in den grössten Wettskandal der Geschichte stürzte, hat vor Weihnachten die Zentrale des Deutschen Fussball-Bundes (DFB) in Frankfurt am Main besucht. Dort entschuldigte er sich bei DFB-Präsident Theo Zwanziger für die Affäre. «Ich habe die persönliche Entschuldigung von Herrn Hoyzer angenommen. Ich hatte das Gefühl, dass es ihm für seine Aufarbeitung des Geschehenen und der gemachten Fehler wichtig war, diesen Schritt zu machen», so Zwanziger gegenüber der «Bild»-Zeitung. Hoyzer ist als Referee lebenslänglich gesperrt, mit Hilfe eines Gnadengesuchs könnte er aber wieder Amateurspiele leiten.
1 / 5