Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

News & Gerüchte: Bittere Pille für GC

Die Grasshoppers haben einen weiteren herben Rückschlag zu verkraften. Der Tabellen-Vorletzte der Axpo Super League muss voraussichtlich vier bis sechs Wochen auf seinen Captain Boris Smiljanic verzichten. Der 35-jährige Innenverteidiger hat sich im Training einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zugezogen. Smiljanic ist bei den Grasshoppers in dieser Saison in allen bisherigen Meisterschaftspartien zum Einsatz gekommen.
Der ehemalige Schweizer Junioren-Internationale Kim Jaggy (28) läuft seit kurzem für die Nationalmannschaft von Haiti auf.Der in Varen geborene Verteidiger, der einst bei den Grasshoppers seine Profi-Karriere lanciert hatte und nach Engagements in Holland und Griechenland beim FC Wil gelandet war, absolvierte in der Nacht auf Mittwoch sein zweites Länderspiel für die Auswahl des mittelamerikanischen Staates. Er gehörte in der WM-Qualifikationspartie gegen Curacao (2:2) wie der Ex-Luzerner Frantz Bertin zur Stammformation.Bei seinem Länderspiel-Debüt für Haiti am vergangenen Freitag hatte Jaggy gar ein Tor geschossen. Beim 7:0-Auswärtserfolg gegen die Amerikanischen Jungfern-Inseln erzielte er in der 11. Minute das 2:0.Die Chance, dass Haiti an der WM 2014 in Brasilien teilnehmen darf, ist klein. In der Qualifikation des Concacaf-Verbands hat die Nummer 108 der Fifa-Weltrangliste viele Hürden zu meistern. Um die entscheidende Quali-Phase zu erreichen, müssten die Haitianer in der aktuellen Vorausscheidung noch Antigua & Barbuda von Platz 1 verdrängen und in einer weiteren Gruppenphase entweder die USA oder Jamaika hinter sich lassen. Dem Concacaf-Verband stehen an der WM 2014 drei Startplätze zu. Ein viertes Team darf in eine Barrage. (si)
Mit seinem Auftritt beim Länderspiel Deutschlands gegen Belgien hatte Philipp Lahm das 85. Spiel für die deutsche Auswahl absolviert. Der 27-jährige Bayern-Spieler holte in der DFB-Rangliste der Spieler mit den meisten Nationalspielen Andreas Möller ein. Nummer 1 in dieser Wertung ist Lothar Matthäus mit 150 Länderspielen. Der Zweite, Miroslav Klose, kommt auf 112 Partien.
1 / 7