New York drückt YB die Daumen

Geht es nach der «New York Times», der bekanntesten Zeitung Nordamerikas, ist es an der Zeit, dass Serienmeister Basel mal wieder das Nachsehen hat.

Weil es ihnen vor langweiligen Ligen graut: Die Amis hoffen, dass YB die Basler Dominanz brechen kann. Cartoon: Max Spring

YB-Sportchef Christoph Spycher wurde während seiner Laufbahn als Fussballer sicher nie von der «New York Times» (NYT) beachtet. Doch dieser Tage war das der Fall. Die Young Boys werden von der prominentesten Zeitung Nordamerikas als Hoffnungsträger einer neuen Entwicklung beschrieben, nachdem selbst dem Korrespondenten nicht entgangen ist, dass die Berner vor dem FC Basel liegen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt