Zum Hauptinhalt springen

Temporäres Überangebot in der YB-Verteidigung

YB verpflichtet den Innenverteidiger Mohamed Ali Camara. Und hat im Abwehrzentrum nun fünf Spieler unter Vertrag.

Vorkämpfer Sékou Sanogo hat seinen noch bis 2020 laufenden Vertrag vorzeitig um eine weitere Saison verlängert (20.8.2018).
Vorkämpfer Sékou Sanogo hat seinen noch bis 2020 laufenden Vertrag vorzeitig um eine weitere Saison verlängert (20.8.2018).
Raphael Moser
Innenverteidiger Kasim Nuhu wechselt zu Hoffenheim. Die Ablösesumme soll 11 Millionen betragen (25.7.2018).
Innenverteidiger Kasim Nuhu wechselt zu Hoffenheim. Die Ablösesumme soll 11 Millionen betragen (25.7.2018).
Christian Pfander
Der 24-jährige YB-Verteidiger Marco Bürki wechselt zum belgischen Erstligisten Zulte-Waregem. (29.3.2018)
Der 24-jährige YB-Verteidiger Marco Bürki wechselt zum belgischen Erstligisten Zulte-Waregem. (29.3.2018)
Andreas Blatter
1 / 11

Am Donnerstag kehrten die Young Boys aus dem Trainings­lager in Fügen zurück, nun haben sie frei, ehe am Montagmorgen, knapp zwei Wochen vor dem Saisonstart, das Training wieder aufgenommen wird.

Mit dabei wird ein neues Gesicht sein: YB hat am Freitag die Verpflichtung von Mohamed Ali Camara bekannt gegeben. Der bald 21-jährige Nationalspieler Guineas hat einen Vierjahresvertrag unterschrieben. Der 191 Zentimeter grosse Innenverteidiger absolvierte die vergangene Saison bei Hapoel Raanana in der höchsten israelischen Liga, wurde in 34 Partien eingesetzt. Er wird die Nummer 4 tragen. «Wir wollten ihn unbedingt holen», sagt YB-Sportchef Christoph Spycher.

Nach Camaras Zugang hat YB fünf Innenverteidiger unter Vertrag. Kasim Nuhu wird zwar unter anderem mit Hoffenheim in Verbindung gebracht, noch zeichnet sich aber kein Transfer ab. Auch er dürfte am Montag ins Training zurückkehren.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch