Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Murat Yakin bei Sion beurlaubt

Die Zeit im Wallis ist für Murat Yakin vorerst vorbei: Der FC Sion beurlaubt den 44-Jährigen bis Ende Saison. Präsident Christian Constantin hat ihn aber noch nicht aufgegeben und will ihn formen.
Yakin wurde im September 2018 neuer Trainer des FC Sion. Der Basler hatte in seiner Karriere viel erreicht. Doch in Sion und bei GC ist er gescheitert. Ein Blick zurück.
Es ist die Woche mit dem Derby gegen den FCZ. Die Clubführung verpasst Yakin nach den jüngsten Aussagen einen Maulkorb. Der Match endet 1:1. Es ist Yakins letzter Auftritt als Trainer des Rekordmeisters. Drei Tage später teilen die Grasshoppers mit, dass sie sich von Yakin getrennt haben, der von den letzten 13 Liga-Partien nur zwei gewonnen hat. GC liegt nach 28 Runden auf Platz 6, vier Punkte vor dem Tabellenletzten Sion.
1 / 19