Zum Hauptinhalt springen

Misslungene YB-Hauptprobe

Die Berner Young Boys verlieren das letzte Vorbereitungsspiel vor dem Rückrundenstart gegen den FC Biel mit 1:3.

YB-Trainer Uli Forte hat in den kommenden Tagen vor dem Rückrundenstart beim FC Luzern am Samstag noch einiges zu tun: Gegen das Schlusslicht der Challenge League, den FC Biel, setzte es im letzten Freundschaftsspiel der Winterpause eine 1:3-Heimpleite. Zwar wurden einige Leistungsträger, etwa Steve von Bergen, Guillaume Hoarau oder der wieder genesene Alexander Gerndt geschont. Die Favoritenrolle gehörte dennoch den Bernern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.