Zum Hauptinhalt springen

Meiers Derby-Geheimnis um Gavranovic

Der FCZ ist im Cup-Viertelfinal gegen GC die Heimmannschaft. Doch für das Team von Urs Meier verheisst das zurzeit nicht unbedingt Gutes.

Setzt FCZ-Trainer Urs Meier gegen GC wieder auf Mario Gavranovic?
Setzt FCZ-Trainer Urs Meier gegen GC wieder auf Mario Gavranovic?

Vor dem Derby in der Meisterschaft vor einer Woche hatte FCZ-Trainer Urs Meier noch humorvoll verkündet, sein Team sei die Gastmannschaft und dass deshalb nach drei Heimniederlagen eine Auswärtspartie gegen GC gerade recht komme. In der Tat: Der FCZ hatte das Derby auswärts mit 2:0 gewonnen.

Morgen handelt es sich für Meier allerdings wieder um ein Heimspiel, weil GC für die Cup-Viertelfinals als Gastmannschaft ausgelost wurde. Das verheisst zurzeit statistisch gesehen allerdings nicht unbedingt Gutes für den FCZ. Die Heimbilanz in den vergangenen Monaten liest sich geradezu grauenhaft. Nach dem 3:0-Sieg gegen Aufsteiger Vaduz resultierten im Letzigrund lediglich noch drei Niederlagen gegen Luzern, Basel und Thun sowie zwei Unentschieden gegen St. Gallen und zuletzt gegen Aarau. Und seit dem 0:0 am Samstag gegen das Schlusslicht gewährt Meier seinen Spielern bis zum morgigen Cup-Derby trotz englischer Woche keinen freien Tag.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.