Zum Hauptinhalt springen

«Mehr gewarnt könnten wir ja gar nicht sein»

Vor dem Spiel gegen Apollon Limassol lüftet FCZ-Trainer Urs Meier das Erfolgsgeheimnis des neuen Leaders, sagt, wo die Gefahren auf Zypern lauern und ob der bei GC aussortierte Vero Salatic ein Thema ist.

FCZ-Trainer Urs Meier (l.) und Präsident Ancillo Canepa bilden ein erfolgreiches Duo.
FCZ-Trainer Urs Meier (l.) und Präsident Ancillo Canepa bilden ein erfolgreiches Duo.
Keystone
Urs Meier beantwortet vor dem Europa-League-Spiel gegen Apollon Limassol an der Pressekonferenz auf Zypern die Fragen der Journalisten.
Urs Meier beantwortet vor dem Europa-League-Spiel gegen Apollon Limassol an der Pressekonferenz auf Zypern die Fragen der Journalisten.
Keystone
FCZ-Trainer Urs Meier spricht mit Basels neuem Coach Paulo Sousa, den er an der Tabellenspitze abgelöst hat.
FCZ-Trainer Urs Meier spricht mit Basels neuem Coach Paulo Sousa, den er an der Tabellenspitze abgelöst hat.
Keystone
1 / 5

Urs Meier, der FCZ hat Meister Basel durch einen 4:1-Sieg von der Tabellenspitze verdrängt. Was zeichnet Ihre Mannschaft zurzeit aus?

Sie hat einen unglaublichen Teamspirit entwickelt. Die Solidarität untereinander ist gewaltig. Jeder ackert im Spiel für jeden. Und auch im zwischenmenschlichen Bereich stimmt es bei uns zurzeit perfekt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.