Zum Hauptinhalt springen

ManU macht Leverkusen zu Bayer 0:5

Bayer 04 Leverkusen bezieht von Manchester United in der Champions League mächtig Prügel. Juventus überholt Galatasaray.

Alles lief für die United: Rooney und Valencia umarmen sich freudig.
Alles lief für die United: Rooney und Valencia umarmen sich freudig.
Keystone

Antonio Valencia (22.), Bayer-Verteidiger Emir Spahic per Eigentor (30.), Jonny Evans (65.), Chris Smalling (77.) und Nani (88.) sorgten für den verdienten 5:0-Erfolg von Manchester United in Leverkusen. Gastgeber Bayer 04 enttäuschte auf ganzer Linie und kassierte die höchste Europacup-Heimniederlage der Vereinsgeschichte.

Der United fehlte die Hälfte des Erfolgssturms. Robin van Persie, der mit Rooney 80 Prozent ihrer Tore erzielt hat, flog wegen einer Leistenverletzung nicht nach Deutschland mit. Derweil zeigte sich Rooney in Abwesenheit seines Partners als exzellenter Vorbereiter. Beim 1:0 durch Valencia, das einem Leverkusener Ballverlust in der Vorwärtsbewegung entsprang, lieferte der englische Internationale die Flanke, acht Minuten danach lenkte Spahic Rooneys Freistoss unhaltbar ins eigene Tor ab.

Die Zuspiele, mit denen Rooney seine Teamkollegen immer wieder in Szene setzte, waren nicht nur bei diesen Aktionen von ausgezeichneter Qualität. Seine Füsse hatte er auch vor dem Abstauber von Evans zum 3:0 im Spiel, das 4:0 servierte er Chris Smalling pfannenfertig. Beim letzten Treffer stand Rooney nicht mehr auf dem Platz. Trainer David Moyes hatte den Matchwinner vorzeitig vom Platz geholt.

Leverkusen befindet sich nun in einer unangenehmen Lage. Weil Schachtjor Donezk nach vier sieglosen Heimspielen in Folge beim 4:0 gegen San Sebastian wieder einmal gewann, kann Bayer die K. o.-Phase nicht mehr aus eigener Kraft erreichen.

Insgesamt sind bereits acht von 16 Teilnehmern an der K.o.-Runde bekannt. Neben den Red Devils qualifizierten sich auch Real Madrid und Paris St-Germain vorzeitig für die Runde der letzten 16.

PSG steht nach dem 2:1 gegen Olympiakos Piräus bereits als Gewinner der Gruppe C fest. Zlatan Ibrahimovic (7.) in seinem 100. Champions League-Spiel und Edinson Cavani (90.) schossen die Tore zum Pariser Erfolg. Trotz der Niederlage bleibt Olympiakos mit sieben Zählern Zweiter der Gruppe C vor dem nun punktgleichen Team von Benfica Lissabon, das sich mit 3:2 beim RSC Anderlecht durchsetzte.

Real Madrid sicherte sich in Unterzahl mit dem 4:1 gegen Galatasaray Istanbul vorzeitig Platz 1 in der Gruppe B. Trotz Rot gegen Sergio Ramos gewann Real gegen Galatasaray dank der Treffer von Gareth Bale (37.), Alvaro Arbeloa (52.), Angel di Maria (63.) und Isco (81.) mit 4:1. Umut Bulut (38.) traf für die Türken, die Rang 2 an Juventus Turin abgeben mussten. Italiens Rekordmeister besiegte den FC Kopenhagen mit 3:1. Arturo Vidal erzielte alle drei Juventus-Tore.

In der Gruppe D gelang Bayern München mit dem 3:1 bei ZSKA Moskau der zehnte Sieg in Serie – Rekord. Arjen Robben, Mario Götze und Thomas Müller trafen für den Titelverteidiger. Nach dem 4:2 von Manchester City gegen Viktoria Pilsen fällt die Entscheidung über den Sieger der Gruppe D erst am letzten Spieltag, wenn die bereits für die K.o.-Runde qualifizierten Engländer bei Bayern München antreten. Sergio Agüero (33.), Samir Nasri (65.), Alvaro Negredo (79.) und Edin Dzeko (89.) erhielten den Citizens die Chance auf Platz 1. Pilsen ging auch im fünften Gruppenspiel als Verlierer vom Feld.

Leverkusen - Manchester United 0:5 (0:2) Tore: 22. Valencia 0:1. 30. Spahic (Eigentor) 0:2. 66. Evans 0:3. 77. Smalling 0:4. 88. Nani 0:5. - Bemerkung: Leverkusen ab 70. mit Derdiyok.

Schachtjor Donezk - San Sebastian 4:0 (1:0) Tore: 37. Luiz Adriano 1:0. 48. Alex Teixeira 2:0. 68. Douglas Costa 3:0. 87. Douglas Costa 4:0. - Bemerkung: San Sebastian ab 74. mit Seferovic.

Rangliste:1. Manchester United 11. 2. Schachtjor Donezk 8. 3. Bayer Leverkusen 7. 4. San Sebastian 1.

Manchester City - Viktoria Pilsen 4:2 (1:1) Tore: 33. Aguero (Handspenalty) 1:0. 43. Horava 1:1. 65. Nasri 2:1. 69. Tecl 2:2. 78. Negredo 3:2. 89. Dzeko 4:2. -Bemerkungen: Manchester City ohne Kompany, Jovetic, Nastasic, Rodwell und Silva (alle verletzt). 14. Lattenschuss von Nasri.

ZSKA Moskau - Bayern München 1:3 (0:1) Tore: 17. Robben 0:1. 56. Götze 0:2. 62. Honda (Handspenalty) 1:2. 65. Müller (Handspenalty) 1:3. - Bemerkungen: ZSKA Moskau bis 68. mit Zuber. Bayern ohne Badstuber, Contento, Mandzukic, Pizarro, Ribéry, Schweinsteiger und Shaqiri (alle verletzt). 64. Pfostenschuss von Götze. 79. Lattenschuss von Tosic.

Rangliste: 1. Bayern München 15. 2. Manchester City 12. 3. ZSKA Moskau 3. 4. Viktoria Pilsen 0.

Juventus - FC Kopenhagen 3:1 (1:0) Tore: 29. Vidal (Handspenalty) 1:0. 56. Mellberg 1:1. 61. Vidal (Foulpenalty) 2:1. 63. Vidal 3:1. - Bemerkungen: Juventus ohne Pepe, Lichtsteiner, Isla, Barzagli und Giovinco (alle verletzt).

Real Madrid - Galatasaray 4:1 (1:1) Tore: 36. Bale 1:0. 38. Bülüt 1:1. 51. Arbeloa 2:1. 63. Di Maria 3:1. 81. Isco 4:1. - Bemerkungen: Real ohne Cristiano Ronaldo, Khedira und Coentrão (alle verletzt). 26. Rote Karte gegen Sergio Ramos wegen einer Notbremse.

Rangliste:1. Real Madrid 13. 2. Juventus 6. 3. Galatasaray Istanbul 4. 4. FC Kopenhagen 4.

PSG - Olympiakos 2:1 (1:0) Tore: 7. Ibrahimovic 1:0. 80. Manolas 1:1. 90. Cavani 2:1. - Bemerkung: 46. Gelb-Rot gegen Verratti (PSG/Foul).

Anderlecht - Benfica Lissabon 2:3 (1:1) Tore: 19. Mbemba 1:0. 34. Matic 1:1. 52. Mbemba (Eigentor) 1:2. 77. Bruno 2:2. 90. Rodrigo 2:3.

Rangliste:1. Paris St-Germain 13. 2. Olympiakos Piräus 7. 3. Benfica Lissabon 7. 4. Anderlecht 1.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch