Zum Hauptinhalt springen

Leipzig und Wolfsburg gewinnen erneut

Grosser Kampf auf dem Rasen von Leipzig: Die Frankfurter (in Gelb) haben in der Auswärtspartie zwar 57 Prozent Ballbesitz und schiessen zehn Mal aufs Tor, am Schluss reicht das aber nicht für drei Punkte. Diese gehen an das Team von Trainer Julian Nagelsmann. Es ist nach dem 4:0-Startsieg gegen Union Berlin der zweite Vollerfolg im zweiten Bundesligaspiel der neuen Saison.
Leipzig-Stürmer Yussuf Poulsen lässt seiner ganzen Freude über den 2:0-Treffer zehn Minuten vor Spielende freien Lauf.
Der Schweizer Nationalspieler Admir Mehmedi (hier rechts mit Josip Brekalo) wurde in der zweiten Halbzeit eingewechselt, ein Treffer gelang dem Stürmer aber nicht.
1 / 6

Verkorkstes Berliner Heimdebüt