Zum Hauptinhalt springen

Inler ist der bisher teuerste Schweizer Fussballer

Der Deal ist perfekt. Nati-Captain Gökhan Inler wurde beim italienischen Traditionsklub Napoli vorgestellt.

Der Schweizer wird mit diesem Transfer der teuerste Schweizer Fussballer aller Zeiten. Napoli investiert in den defensiven Mittelfeldstrategen Millionenbeträge. Das Gesamtvolumen beträgt insgesamt 45 Millionen Franken. Udinese kassiert eine Transfersumme von 25 Millionen Franken. Das ist die Summe der Ausstiegsklausel, die Inler in seinem Vertrag bei Udinese festgesetzt hatte. Inler gehört ab sofort in Italien zu den absoluten Spitzenverdienern. Er kassiert ein Jahressalär von 3,2 Millionen Franken netto. Dazu kommen noch Erfolgsprämien, die zusätzlich 1,2 Millionen Franken auf sein Konto spülen könnten. Was in Brutto-Zahlen bedeutet: 8,8 Millionen Schweizer Franken pro Jahr. Inler wird einen Vertrag über fünf Jahre unterzeichnen.

Napolis Präsident holte Inler im Privatjet ab

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.