Zum Hauptinhalt springen

Harte Konkurrenz für Derdiyok

Eren Derdiyok hat in Hoffenheim eine neue Herausforderung angenommen, weil er in Leverkusen nicht regelmässig zum Einsatz kam. Doch eine Stammplatzgarantie hat er offenbar auch dort nicht.

Hoffenheims Trainer Markus Babbel ist ein Trainer, der den Konkurrenzkampf schürt. Deshalb hat der Club mit dem Spanier Joselu einen weiteren Stürmer verpflichtet. Und Hoffenheim hat den Stürmer von Real Madrid gleich mit einem Vierjahresvertrag ausgestattet. Der 22-jährige spielte zuletzt meist in der Reservemannschaft des spanischen Meisters, kam aber auch zu Teileinsätzer unter José Mourinho. Mit der zweiten Garnitur Reals wurde er mit 26 Treffern Torschützenkönig. Für Babbel ist Joselu sogar ein absoluter Wunschspieler. «Joselu hat seine Klasse bei Real Madrid schon unter Beweis gestellt. Doch er ist noch jung und hat eine Menge Potenzial. Er passt hervorragend nach Hoffenheim und in diese Mannschaft» sagt Babbel in den deutschen Medien über den 1,91 Meter grossen Modellathleten. Der Schweizer Internationale Eren Derdiyok soll die grosse Konkurrenz zu spüren bekommen.

si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch