Zum Hauptinhalt springen

Gastspiel: Mauro Lustrinelli zum Spiel YB – Sparta Prag

Ich stehe den Young Boys näher. Schliesslich kenne ich von der aktuellen Mannschaft noch ein paar Spieler...

Nichtsdestotrotz, mit meinem einjährigen Engagement bei Sparta Prag verbinde ich schöne Erinnerungen. Prag erlebte ich als eine fantastische Stadt, der Klub ist Kult. Sowieso geniessen Eishockeyspieler und Fussballer in Tschechien einen ganz anderen Status als in der Schweiz.

Ich war damals der einzige Ausländer im Team, eine Situation, die mir gefiel. Und auch heute besteht die Equipe noch mehrheitlich aus einheimischen Akteuren. Wie jede meiner früheren Mannschaften verfolge ich auch Sparta Prag. Ich überprüfe jeweils im Internet die Resultate und natürlich habe ich mir das Hinspiel gegen YB im Fernsehen angesehen. Die Prager bevorzugen eine offensive Spielweise, sie verfügen über viele erfahrene Akteure wie den Torjäger David Lafata, den ich für einen vorzüglichen Akteur halte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.