Zum Hauptinhalt springen

Für den Titel bekäme Favre sehr viel Geld

Die «Bild»-Zeitung hat die Meisterprämie des Dortmund-Trainers und seiner Spieler bekannt gemacht.

Mit sieben Punkten Vorsprung geht Borussia Dortmund in die drei letzten Bundesliga-Runden vor der Winterpause. Vom Titel will aus dem inneren Kreis des BVB aber natürlich niemand sprechen. Der Weg ist noch viel zu weit.

Bei den Medien sieht das freilich ganz anders aus. Die Aufregung rund um den Club ist gross, Dortmunds Hoch gemischt mit dem Tief der Bayern lässt sich wunderbar verkaufen. Jetzt will die Zeitung «Bild» herausgefunden haben, was der Titelgewinn für Dortmunds Schweizer Trainer Lucien Favre (61) und dessen Spieler finanziell bedeuten würde.

Dortmund schwärmt: Wie die BVB-Fans über Lucien Favre reden.

Angeblich beträgt Favres Meisterprämie eine Million Euro, sein Jahresgehalt soll bei vier Millionen Euro liegen. Die Mannschaft bekäme für den ersten Bundesliga-Titel seit 2012 fünf Millionen Euro, die nach Einsätzen an die Spieler verteilt würden. Möglich ist ausserdem, dass einzelne Spieler in ihren Verträgen zusätzliche Meisterprämien vereinbart haben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch