Zum Hauptinhalt springen

Ex-Fussball-Star Zico will Blatter-Nachfolger werden

Der Brasilianer Zico will Sepp Blatter als Fifa-Präsidenten beerben. Die Wahl soll frühestens im Dezember stattfinden.

Will die Fifa verändern: Arthur Antunes Coimbra «Zico». (10. Juni 2015)

Ex-Fussball-Star Zico will für das freiwerdende Amt des Fifa-Präsidenten kandidieren. Nach der Rücktritts-Ankündigung von Joseph Blatter gebe es «nun eine Chance für Veränderungen», so der 62-Jährige.

Derzeit arbeitet der Brasilianer Zico als Trainer im indischen Goa. Blatters Nachfolger muss auf einem ausserordentlichen Fifa-Kongress - zwischen Dezember 2015 und März 2016 - gewählt werden. Bis dahin will der Walliser noch im Amt bleiben.

si/dia

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch