Erster Vergleich YB-Glasgow endet 3:3

Wenige Stunden vor dem Europa League-Spiel YB gegen Glasgow Rangers trafen die Nachwuchsteams der beiden Vereine in der Uefa Youth League aufeinander. Dem YB U19-Team gelang der Ausgleichstreffer zum 3:3 in der Nachspielzeit.

Kurz vor Schluss traf Malula zum zweiten Mal die Latte.

Kurz vor Schluss traf Malula zum zweiten Mal die Latte.

(Bild: Twitter/@YB-Nachwuchs)

Ein offizielles Vorspiel war es nicht, die Konstellation ist Zufall: Nicht nur in der Europa League stehen sich YB und die Glasgow Rangers gegenüber. Auch in der Uefa Youth League, dem Pendant für Nachwuchsteams, treffen die beiden Vereine aufeinander. Der erste Vergleich Bern-Glasgow endete am Donnerstag Nachmittag vor 620 Zuschauern im Sportpark Wyler mit einem 3:3.

Nach knapp einer Stunde lagen die Gäste aus Glasgow mit 3:1 voraus. Samuel Kasongo war in der 49. Minute der erste YB-Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1 gelungen. Die Aufholjagd fiel mit dem Beginn der YB-Viertelstunde zusammen. In der 75. Minute traf Mischa Eberhart zum 2:3. In der Schlussphase verzeichnete YBs U19 einen Lattentreffer, das Tor zum 3:3 gelang schliesslich Gabriele De Donno in der 92. Minute.

Am 23. Oktober treten die Berner in Glasgow zum Rückspiel an. Bei einem Sieg von YB heisst der Berner Gegner in der nächsten Runde entweder Ludogorets Rasgrad oder Slovan Bratislava.

wrs

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt