Zum Hauptinhalt springen

Eklat um legendären Bayern-Teamarzt

Die Münchner sind angeschlagen – nach dem 1:3 in Porto nicht nur körperlich. Der 72-jährige Teamarzt Müller-Wohlfahrt tritt per sofort zurück. Die Gründe.

Gehen in Zukunft getrennte Wege: Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt und Manuel Neuer.
Gehen in Zukunft getrennte Wege: Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt und Manuel Neuer.
Keystone

Der FC Bayern hatte auch in diesem Jahr schon Spiele verloren, in Wolfsburg, gegen Mönchengladbach, doch das waren Partien, in denen der Gegner geschickt die Schwäche im Spiel der etwas unkonzentrierten Bayern ausnutzte, die Anfälligkeit bei Kontern. Doch die jüngste Niederlage hat weit drastischere Folgen. Das Ausscheiden in der Königsklasse droht und vor allem brach ein interner Konflikt offen aus. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, seit 38 Jahren Teamarzt, und seine medizinischen Mitarbeiter sind mit sofortiger Wirkung zurück getreten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.