Zum Hauptinhalt springen

Ein schwacher Trost für Gerndt

Der verletzte YB-Stürmer Alexander Gerndt erhält von den BZ-Lesern die höchste Note. Gar nicht zu gefallen wussten im Match gegen Basel die Auftritte von Milan Vilotic und Samuel Afum.

«Für mich war das nie und nimmer ein Penalty», erklärt Uli Forte gegenüber der SRF-Sendung Sport aktuell. In der ersten Halbzeit sah es noch gut aus, in der zweiten Hälfte habe man zuwenig gespielt und nur noch verteidigt. Dort will sich YB an der eigenen Nase nehmen.
«Für mich war das nie und nimmer ein Penalty», erklärt Uli Forte gegenüber der SRF-Sendung Sport aktuell. In der ersten Halbzeit sah es noch gut aus, in der zweiten Hälfte habe man zuwenig gespielt und nur noch verteidigt. Dort will sich YB an der eigenen Nase nehmen.
Keystone
Ärger: YB-Verteidiger Scott Sutter nach der 2:3-Niederlage im St.-Jakob-Park gegen den FCB.
Ärger: YB-Verteidiger Scott Sutter nach der 2:3-Niederlage im St.-Jakob-Park gegen den FCB.
Keystone
Enttäuschte Gesichter bei YB nach der Partie.
Enttäuschte Gesichter bei YB nach der Partie.
Keystone
1 / 14

Die Redaktion Tamedia-Leser waren nicht wirklich zufrieden mit dem Auftritt der YB-Spieler gegen den FC Basel. Eine genügende Note erhalten nur die beiden Torschützen Alexander Gerndt (4.55) und Leonardo Bertone (4.52) sowie Torhüter Yvon Mvogo (4.11).

Gar nicht zufrieden ist man mit dem ersten Auftritt von Milan Vilotic, der Marco Streller mit seinem ungeschickten Abwehrverhalten zur entscheidenden Schwalbe ermuntert hatte.

Ebenfalls schlecht weg kommt der ghanaische Stürmer Samuel Afum. Er blieb nach seiner Einwechslung erneut blass.

Die Benotung der Leser:

  • Alexander Gerndt 4.55
  • Leonardo Bertone 4.52
  • Yvon Mvogo 4.11
  • Steve von Bergen 3.78
  • Raphaël Nuzzolo 3.75
  • Milan Gajic 3.71
  • Scott Sutter 3.71
  • Josef Martinez 3.62
  • Florent Hadergjonaj 3.61
  • Alain Rochat 3.53
  • Yuya Kubo 3.45
  • Michael Frey 3.44
  • Samuel Afum 2.93
  • Milan Vilotic 2.63

Im Vergleich zur Benotung der Berner Zeitung sind die grössten Unterschiede bei Milan Gajic, Raphaël Nuzzolo, Michael Frey und Yuya Kubo zu sehen. Die vier Spieler wurden von der BZ allesamt mit einer 4,5 benotet, die Leser betrachteten die Leistungen allerdings als ungenügend.

Einig ist man sich hingegen beim Mann des Spiels: Alexander Gerndt. Für den Schweden, der beim üblen Foul von Taulant Xhaka schwer verletzt wurde, dürften die «Auszeichnungen» allerdings nur ein schwacher Trost sein.

6 = herausragend; 5 = gut; 4 = solid; 3 = ungenügend; 2 = schlecht; 1 = sehr schlecht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch