Zum Hauptinhalt springen

Ein gelungener Abend für Hitzfeld und die Schweizer Nati

Gelungener Test vor der WM-Quali: Die Schweizer Nati gewinnt in Split gegen Kroatien überraschend deutlich und auch verdient mit 4:2. Xherdan Shaqiri als Vorbereiter und Mario Gavranovic (l.) als zweifacher Torschütze zeichnen sich besonders aus. Für Gavranovic ist es ein spezielles Spiel: Er tritt gegen sein Heimatland an – und schiesst seine ersten Tore für die Schweizer A-Auswahl.
Auch Granit Xhaka und Stephan Lichtsteiner können überzeugen. Xhaka schiesst cool das 1:0 nach Vorarbeit von Lichtsteiner. Die Schweizer gefallen offensiv. Defensiv begehen sie aber noch zu viele Fehler.
Ottmar Hitzfeld kann gelassen einen Sieg seiner Mannschaft kommentieren. Seine taktischen Vorstellungen sind von seinen Spielern in Kroatien vollumfänglich umgesetzt worden. Dann ist ein Trainer ohnehin zufrieden.
1 / 8

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.