Zum Hauptinhalt springen

«Die Politik nimmt ihm eine grosse Chance»

St. Gallens Keeper Daniel Lopar spricht vor dem Euro-League-Rückspiel in Moskau über die Visum-Probleme seines Teamkollegen Kristian Nushi. Er äussert sich auch zur Nationalmannschaft und seiner Zukunft.

Thomas Niggl
St. Gallens Goalie Daniel Lopar ist der grosse Rückhalt der Mannschaft.
St. Gallens Goalie Daniel Lopar ist der grosse Rückhalt der Mannschaft.
Keystone
Zürichs Tunesier Yassine Chikhaoui (M.) hatte den Ball auf Lopars Tor geköpfelt.
Zürichs Tunesier Yassine Chikhaoui (M.) hatte den Ball auf Lopars Tor geköpfelt.
Keystone
Daniel Lopars grosse Stärke sind die Reflexe auf der Linie.
Daniel Lopars grosse Stärke sind die Reflexe auf der Linie.
Keystone
1 / 5

Daniel Lopar, Sie vereitelten im Spiel gegen den FCZ Sekunden vor Schluss auf einen Kopfball von Yassine Chikhaoui den Siegtreffer des FC Zürich. Wie fühlten Sie sich dabei?

Es war ein Reflex. Hätte ich eine solche Parade in der ersten Minute gemacht und wir hätten den Match dann doch noch verloren, würde ich jetzt nicht mit Komplimenten überschüttet. Man muss immer alles ein bisschen relativieren. Erfolg und Misserfolg liegen im Sport nahe beieinander.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen