Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die erstaunliche Flaute im Schweizer Sturm

17 Länderspiele, 2 Tore: Haris Seferovic überzeugt bei Frankfurt – und ist im Moment die Nummer 1 unter den Schweizer Angreifern.
28 Länderspiele, 2 Tore: Admir Mehmedi war letzte Saison beim SC Freiburg stark, fiel aber zuletzt verletzt aus.
13 Länderspiele, 3 Tore: Nach seinem Wechsel von Nürnberg zu Leverkusen läuft es Josip Drmic in dieser Spielzeit überhaupt nicht.
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.