Zum Hauptinhalt springen

Der Premierminister ist jetzt Fussballprofi

Boiko Borisov hat in Bulgariens zweithöchster Liga seinen Einstand gegeben. Das Erstaunliche: Der Mann war Ministerpräsident des Landes – und ist 54-jährig.

Ueli Kägi
General, Minister und nun Fussballer: Der 54-jährige Boiko Borisov blickt auf ein umfangreiches und vielseitiges Leben zurück.
General, Minister und nun Fussballer: Der 54-jährige Boiko Borisov blickt auf ein umfangreiches und vielseitiges Leben zurück.
www.vitoshabistritsa.bg
Politiker Borisov gibt im Mai dieses Jahres anlässlich einer Medienkonferenz Auskunft.
Politiker Borisov gibt im Mai dieses Jahres anlässlich einer Medienkonferenz Auskunft.
Reuters
Das bulgarische Volk ist mit dem Ministerpräsidenten nicht zufrieden und fordert am 24. Februar dieses Jahres dessen Absetzung. Der Wunsch der Bevölkerung wird auch erfüllt.
Das bulgarische Volk ist mit dem Ministerpräsidenten nicht zufrieden und fordert am 24. Februar dieses Jahres dessen Absetzung. Der Wunsch der Bevölkerung wird auch erfüllt.
Reuters
1 / 5

Die Republik Bulgarien hat schon ganz hervorragende Fussballer hervorgebracht. Der jüngste Fussballprofi des Landes allerdings wird nie zu den Stoitschkovs, Berbatovs und Balakovs gehören. Am vergangenen Wochenende gab Boiko Borisov, Rückennummer 13, sein Debüt für Vitosha Bistritsa in der zweithöchsten bulgarischen Liga. Die Mannschaft hielt das 0:0 während der 54 Einsatzminuten von Borisov.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen