Zum Hauptinhalt springen

Del Piero schoss sein 250. Tor für Juve

Juventus Turin kam in der 14. Runde der Serie A zu einem Pflichtsieg.

Weisse Pracht: Wenn Juventus-Trainer Claudio Ranieri etwas vom Spiel seiner Squadra gesehen hat, dann hat es ihm bestimmt gefallen.
Weisse Pracht: Wenn Juventus-Trainer Claudio Ranieri etwas vom Spiel seiner Squadra gesehen hat, dann hat es ihm bestimmt gefallen.
Keystone

Der italienische Rekordmeister bezwang zuhause Reggina 4:0 und schloss in der Tabelle zum Tabellenzweiten AC Milan auf. Im Schneetreiben von Turin sorgten Mauro Camoranesi (32.) und der Brasilianer Amauri mit seinem siebten Saisontreffer bereits vor der Pause für klare Verhältnisse. Giorgio Chiellini und Captain Alessandro Del Piero, der mit einem Foulpenalty seinen 250. Treffer für Juventus erzielte, erhöhten das Skore in der zweiten Halbzeit.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch