Das Spiel ihres Lebens

Der Cupfinal am Sonntag gegen Basel ist der Höhepunkt in den Karrieren vieler Oberländer Spieler. 8 Geschichten zu 8 Figuren.

Müde, glücklich, ausgelassen: Die Thuner feiern am 23. April in Luzern gemeinsam mit ihren Fans den Einzug in den Cupfinal. Foto: Claudio Thoma (Freshfocus)

Müde, glücklich, ausgelassen: Die Thuner feiern am 23. April in Luzern gemeinsam mit ihren Fans den Einzug in den Cupfinal. Foto: Claudio Thoma (Freshfocus)

Dominic Wuillemin
Fabian Ruch

Guillaume Faivre: Der Penaltyheld

Foto: Patric Spahni

Er ist der Mann, der die Thuner in Abwesenheit von Dennis Hediger (verletzt) und Stefan Glarner (gesperrt) als Captain am Sonntag im Stade de Suisse aufs Feld führen wird. Er ist auch der Mann, der fehlerlos bleiben sollte, will den Oberländer die grosse Überraschung gelingen. Aber deswegen in Aufregung geraten, das würde nicht zu Guillaume Faivre passen, diesem stoischen Neuenburger im Thuner Tor. In einer Seelenruhe sagt er, dass er sich «extrem» auf dieses Spiel freue.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt