Zum Hauptinhalt springen

Das Ausscheiden von YB ist eine Enttäuschung – und der Preis für die vielen Verletzten

Ein Kommentar von Sportredaktor Fabian Ruch zum Ausscheiden der Young Boys in der Europa League.

Die Europacup-Kampagne der Young Boys verlief in dieser Saison trotz einigen ansprechenden Leistungen enttäuschend. Die Champions League, das erste grosse Ziel, wurde mit zwei Unentschieden gegen das bescheidene Roter Stern Belgrad verspielt. Und das Überwintern in der Europa League, das zweite grosse Ziel, wurde gestern mit dem 1:1 bei den bescheidenen Glasgow Rangers verpasst. YB überzeugte am Donnerstag erneut nicht und ist nach anstrengenden Monaten seit längerer Zeit mit ziemlich leerem Tank unterwegs.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.