Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Darum stellte Zidane seinen Sohn ins Real-Tor

Zweiter Einsatz in der ersten Mannschaft: Reals dritter Goalie Luca Zidane stand gegen Huesca in der Starformation.
Trainer Zinédine Zidane hatte seinen 20-jährigen Sohn überraschend ins Team beordert, nachdem er ihm im Mai 2018 zum Debüt verholfen hatte.
Der Stürmer traf in der 89. Minute zum 3:2-Sieg.
1 / 7

Wer ist Zidanes Nummer 1?