Zum Hauptinhalt springen

Chancenlos in Gladbach

Der FCZ verabschiedete sich mit einem klaren 0:3 bei Mönchengladbach aus der Europa League.

Der Anfang vom Ende: Patrick Herrmann umkurvt David Da Costa und trifft zum 1:0 für die Borussia.
Der Anfang vom Ende: Patrick Herrmann umkurvt David Da Costa und trifft zum 1:0 für die Borussia.
Keystone
Gegen konzentrierte Gladbacher waren die Zürcher immer einen Schritt zu spät.
Gegen konzentrierte Gladbacher waren die Zürcher immer einen Schritt zu spät.
Keystone
Durfte zufrieden sein: Fohlen-Trainer Lucien Favre.
Durfte zufrieden sein: Fohlen-Trainer Lucien Favre.
Reuters
1 / 4

Urs Meier sass wieder am selben Platz wie am Vorabend, an dem er im Medienraum des Borussia-Parks verkündet hatte, der FCZ habe immer noch genügend Spieler. Und genügend Substanz. Und die Hoffnung, den Coup zu schaffen. Im Nachhinein klangen diese Worte, als hätte der Trainer nur eines getan: sich selber Mut eingeredet. Meier musste nun ein 0:3 aufarbeiten, ein Ergebnis, das an Deutlichkeit keine Fragen offen lässt, eine Partie auch, die so einseitig verlief, dass der Coach eingestand: «Das Resultat ist in dieser Höhe verdient.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.