Zum Hauptinhalt springen

Alphonse schiesst FCZ an die Spitze

Mit dem 1:0-Erfolg gegen Sion übernahm der FC Zürich mindestens für eine Nacht die Tabellenführung. Der FC Basel könnte am Sonntag mit einem Sieg bei Xamax wieder vorbeiziehen.

Augen zu: FCZ-Stürmer Eric Hassli im Duell mit Sions Vilmos Vanczak.
Augen zu: FCZ-Stürmer Eric Hassli im Duell mit Sions Vilmos Vanczak.
Keystone

Zürichs Matchwinner hiess Alexandre Alphonse. Der Franzose erzielte bereits nach 12 Minuten das siegbringende Tor. Damit steht Alphonse auch in der Torschützenliste (zusammen mit seinem Sturmpartner Eric Hassli) ganz oben.

Der FC Zürich baute damit seine Serie der Ungeschlagenheit auf zehn Spiele aus, hätte allerdings höher gewinnen müssen.

Obwohl die Walliser ab der 35. Minute und der gelb-roten Karte gegen Verteidiger Obinna Nwaneri nur noch mit zehn Mann spielen durften, musste der FCZ bis Schluss um den Sieg bangen. In der 64. Minute konnte Nationalspieler Almen Abdi gleich zweimal einen Penalty schiessen. Den ersten hielt der ägyptische Torhüter El Hadary, die Wiederholung schoss der 22-Jährige meterweit übers Tor.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch