Zum Hauptinhalt springen

Afum: «Ich habe überall Tore geschossen»

Samuel Afum lernt im YB-Trainingslager seine neuen Teamkollegen besser kennen und erzählt von seiner bisherigen Laufbahn.

Samuel Afum unterschrieb am 4. Januar den Vertrag bei den Berner Young Boys. Mit im Bild der YB-Präsident Werner Müller. Der Vertrag dauert dreieinhalb Jahre.
Samuel Afum unterschrieb am 4. Januar den Vertrag bei den Berner Young Boys. Mit im Bild der YB-Präsident Werner Müller. Der Vertrag dauert dreieinhalb Jahre.
Andreas Blatter
Bei Smouha besass Afum einen Kontrakt bis 2014. Die Ablösesumme soll sich auf etwa 1,4 Millionen Franken belaufen. YB bestätigte einen Tag vor Vertragsabschluss, dass sich Afum momentan in Bern befindet.
Bei Smouha besass Afum einen Kontrakt bis 2014. Die Ablösesumme soll sich auf etwa 1,4 Millionen Franken belaufen. YB bestätigte einen Tag vor Vertragsabschluss, dass sich Afum momentan in Bern befindet.
Andreas Blatter
Pause im YB-Trainingslager: Wegen Wadenproblemen pausierte Samuel Afum in Spanien kurz. Im Testspiel am Freitag gegen Cluj sollte er aber spielen können.
Pause im YB-Trainingslager: Wegen Wadenproblemen pausierte Samuel Afum in Spanien kurz. Im Testspiel am Freitag gegen Cluj sollte er aber spielen können.
Alexander Wäfler
1 / 6

Ein wenig verloren steht Samuel Afum an der Seitenlinie des Spielfelds im spanischen Cala de Mijas. Die Young Boys tragen im Trainingslager ein Testspiel gegen einen lokalen Viertligisten aus, und während die Reservespieler beieinandersitzen und Spässe machen, blickt der neu verpflichtete YB-Stürmer, der wegen Wadenproblemen pausiert, konzentriert auf das Geschehen. Doch der Eindruck täusche, sagt der Ghanaer, er fühle sich bereits sehr wohl bei seinem neuen Klub. «Mitspieler und Staff machen mir die Integration leicht.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.