Zum Hauptinhalt springen

Fribourg bezwingt den SCB

Fribourg-Gottéron bezwingt in der 25. NLA-Runde den von Lars Leuenberger und Rupert Meister assistierten SC Bern mit 2:1. Die ZSC Lions setzen sich gegen den HC Davos mit 2:1 durch.

Andrey Bykow und Benny Plüss brachten den NLA-Leader gegen den SCB in Führung, den Berner Ehrentreffer erzielte Tristan Scherwey. Für die Lions war Morris Trachsler zweimal erfolgreich, nachdem Davos durch Perttu Lindgren in Führung gegangen war.

Mit einem 4:2-Erfolg behaupten sich die Bieler gegen Genève-Servette. Ambri-Piotta kam gegen Lausanne zu einem 4:1-Sieg. Die Kloten Flyers mussten sich zuhause Schlusslicht Rapperswil-Jona Lakers mit 1:2 geschlagen geben.

Resultate: Ambri-Piotta - Lausanne 4:1 (2:0, 0:1, 2:0). Biel - Genève-Servette 4:2 (0:1, 2:0, 2:1). Fribourg - Bern 2:1 (1:0, 1:1, 0:0). Kloten Flyers - Rapperswil-Jona Lakers 1:2 (1:0, 0:2, 0:0). ZSC Lions - Davos 2:1 (0:1, 1:0, 1:0).

Rangliste: 1. Fribourg 25/52. 2. ZSC Lions 26/48. 3. Davos 24/47. 4. Ambri-Piotta 25/47. 5. Kloten Flyers 24/43. 6. Genève-Servette 26/40. 7. Lugano 24/33. 8. Lausanne 25/33. 9. Bern 25/29. 10. Biel 25/28. 11. Zug 24/27. 12. Rapperswil-Jona Lakers 25/20.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch