Zum Hauptinhalt springen

Flyers gewinnen Playoff-Final-Revanche

Trotz der Verletzungsmisere eilen die Kloten Flyers weiter von Sieg zu Sieg.

Die Zürcher Unterländer gewannen gegen den HC Davos in der Neuauflage des diesjährigen Playoff-Finals 4:3.

Es war der erste Sieg der Flyers in der dritten Partie gegen die Davoser in dieser Saison und der zehnte in den letzten elf Partien. Zwar verspielten die Klotener die 1:0-Führung von Mark Bell (21.). Doch auf das 1:2, einem Shorthander von Reto von Arx (29.), reagierten sie mit drei weiteren Toren im zweiten Drittel - es trafen Frédéric Rothen (31.), erneut Bell (37.) und Sven Lindemann (39.), der im sechsten Spiel in Folge skorte. Der als Ersatz für Grant Stevenson engagierte Bell entpuppt sich immer mehr als Verstärkung; der Kanadier hatte bereits am Vortag beim 4:2-Erfolg gegen die Rapperswil-Jona Lakers getroffen.

Davos konnte im letzten Drittel durch Gregory Sciaroni nur noch zum 3:4 (44.) verkürzen - in der 59. Minute traf Tim Ramholt nur den Pfosten. Überragender Akteur bei den Gästen war Reto von Arx, der neben dem 1:2 auch das 1:1 (27.) schoss und beim dritten Davoser Tor den entscheidenden Pass gab.

Kloten Flyers - Davos 4:3 (0:0, 4:2, 0:1).

Kolping Arena. - 6823 Zuschauer. - SR Piechaczek, Küng/Wehrli. - Tore: 21. (20:53) Bell (Lindemann, Rothen) 1:0. 27. Reto von Arx (Bürgler, Forster/Ausschlüsse Rothen, Jenni) 1:1. 29. Reto von Arx (Ausschluss Grossmann!) 1:2. 31. Bodenmann 2:2. 37. Bell (Rintanen, Jacquemet/Ausschlüsse Lindemann; Joggi, Widing) 3:2. 39. Lindemann (Rintanen, Santala) 4:2. 44. Sciaroni (Reto von Arx, Forster) 4:3. - Strafen: 8mal 2 Minuten gegen die Kloten Flyers, 11mal 2 plus 5 Minuten (Joggi) plus Spieldauer (Joggi) gegen Davos. - PostFinance-Topskorer: Rintanen; Guggisberg.

Kloten Flyers: Rüeger; Hamr, Sidler; Du Bois, Schulthess; Yves Müller, von Gunten; Julien Bonnet; Sven Lindemann, Santala, Rintanen; Jacquemet, Bell, Rothen; Jenni, Zeiter, Stancescu; Bodenmann, Kellenberger, Neher.

Davos: Genoni; Stoop, Forster; Tim Ramholt, Back; Grossmann, Jan von Arx; Untersander; Widing, Reto von Arx, Dino Wieser; Sciaroni, Marha, Joggi; Guggisberg, Rizzi, Dario Bürgler; Marc Wieser, Taticek, Carbis; Donati.

Bemerkungen: Kloten Flyers ohne Hollenstein, Liniger, Steiner, Welti, Wick, Winkler (alle verletzt) und Haakana (überzähliger Ausländer). Davos ohne Gianola und Salmonsson (beide verletzt) und Daigle (bei Fribourg). - 28. Tor von Guntens aberkannt (Kickbewegung)-- 33. Schulthess verletzt ausgeschieden. - Timeout Davos (48:36). - 59. Pfostenschuss Ramholt. - Davos ab 59:30 ohne Torhüter.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch