Zum Hauptinhalt springen

Fischlin und Brenn Gigathlon-Etappensieger

Roger Fischlin (33) und Nina Brenn (30) befinden sich beim Gigathlon 2009 in der Ostschweiz auf guten Weg, ihre Titel aus dem Jahr 2007 erfolgreich zu verteidigen.

Fischlin erreichte am ersten Wettkampftag nach über neun Stunden als führender Single Man das Ziel des "Hilly Saturday". Fischlin führte von Beginn weg und stellte bei drei der fünf Disziplinen die Bestzeit auf.

Bei den Single Woman rollte Nina Brenn aus Zürich das Feld von hinten auf. Nach dem Schwimmen war sie noch achte, kämpfte sich dann über Platz vier nach dem Inlinen auf Rang zwei beim Laufen auf dem Hohen Kasten vor und holte sich anschliessend mit der besten Bike-Zeit die Führung.

Am abschliessenden Sonntag stehen die fünf Disziplinen nochmals auf dem Programm, allerdings müssen weniger Höhenmeter absolviert werden.

St. Gallen. 8. Gigathlon. Zwischenstand nach 3 km Schwimmen, 57 km Inline, 90 km/1700 m HD Velo, 12 km/1400 m HD Laufen, 40 km/1200 m HD Bike). Single. Männer: 1. Roger Fischlin (Scherz) 9:16:36. 2. Markus Alpiger (Mels) 22:42 zurück. 3. Marcel Knaus (Lie) 30:05. - Frauen: 1. Nina Brenn (Zürich) 10:51:45. 2. Andrea Gross (St. Gallen) 11:15. 3. Ariane Gutknecht (Allschwil) 12:37.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch