Zum Hauptinhalt springen

Federers geheimer Dreh in Spreitenbach

Der erfolgreichste Tennisspieler kann sich auch ohne Racket vor den Kameras gut in Szene setzen.

Im Fokus der Kameras: Roger Federer im improvisierten TV-Studio in der Umweltarena in Spreitenbach.
Im Fokus der Kameras: Roger Federer im improvisierten TV-Studio in der Umweltarena in Spreitenbach.
Credit Suisse
Schauspielerisches Talent: Der Tennisstar simuliert eine gemütliche Mussestunde beim Lesen in freier Natur.
Schauspielerisches Talent: Der Tennisstar simuliert eine gemütliche Mussestunde beim Lesen in freier Natur.
Credit Suisse
Puzzle: Verschiedene Bilder werden später übereinandergelegt und zur Story verwebt.
Puzzle: Verschiedene Bilder werden später übereinandergelegt und zur Story verwebt.
Credit Suisse
1 / 11

Roger Federer ist längst einer der gefragtesten Werbeträger, auch ausserhalb des Sports. Ob für Gillette oder Mercedes, Jura oder Lindt, Moët Chandon oder Nationale Suisse, Nike oder Wilson - stets werden neue Kampagnen mit ihm abgedreht, von denen viele weltweit ausgestrahlt werden. Kein Wunder, hat der 32-jährige Baselbieter inzwischen eine grosse Routine erreicht, wenn es um die Produktion solcher Spots geht. Das bewies er auch bei einem geheim gehaltenen Blitzbesuch im Dezember in Spreitenbach, wo der neue TV-Spot von Credit Suisse abgedreht wurde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.