Zum Hauptinhalt springen

Ex-FCZ-Stürmer Stanic erneut viel zu schnell unterwegs

Der frühere FCZ-Stürmer Kresimir Stanic (24) raste gemäss der TV-Sendung "10vor10" erneut mit dem Auto. In einem 80-km/h-Abschnitt auf der Autobahn bei Hergiswil war er 52 Stundenkilometer zu schnell unterwegs.

Stanic war im September 2006 in Zürich betrunken und viel zu schnell in einen Findling am Strassenrand gedonnert. Dabei hatte er sich schwere Verletzungen zugezogen, die seine hoffnungsvolle Karriere beendeten.

Das Gericht hatte damals beim Urteil Milde walten lassen und war deutlich unter dem Antrag des Staatsanwalts geblieben. Der geständige Angeklagte hatte sich einsichtig und reuig gezeigt und versichert, dass dies nie wieder geschehen werde. Seit dem Unfall engagiert sich Stanic immer wieder in der Information von Jugendlichen über die Gefahren des Rasens, gleichwohl ist er nun "rückfällig" geworden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch