Zum Hauptinhalt springen

Eveline Bhend und Camillia Berra im Ski-Slopestyle-Final

An der Finalpremiere im Ski-Slopestyle werden beide Schweizer Fahrerinnen vertreten sein. Eveline Bhend und Camillia Berra schaffen den Einzug in die Top 12 mehr oder weniger problemlos.

Die bald 33-jährige Berner Oberländerin Bhend zeigte in beiden Durchgängen das gleiche Programm. Der zweite Run war aber sauberer, vor allem über die Kicker, weshalb dies von den Juroren mit der höheren Punktzahl (77,20 statt 67,20) belohnt wurde als im ersten. Bhend belegte nach der Qualifikation Platz 9. Berra entschied sich unmittelbar vor dem Start, erstmals in einem Slopestyle-Wettkampf einen doppelten Vorwärtssalto zu versuchen. Der Mut der erst 19-jährigen Unterwalliserin wurde belohnt: Sie stand den Sprung als einzige Teilnehmerin, was ihr zum zehnten Rang reichte.

Im Gegensatz zu anderen, etwa zur zweimal gestürzten und damit ausgeschiedenen kanadischen Weltmeisterin Kaya Turski, zeigten die beiden Schweizerinnen keine Nervenschwäche. Zu den Favoritinnen auf eine Medaille gehört das Duo im Final, der um 10 Uhr Schweizer Zeit beginnt, dennoch nicht unbedingt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch