Zum Hauptinhalt springen

Europacup-Erfolge für Ralph Weber und Wendy Holdener

Mitten in der Baisse des Schweizer Alpin-Teams heitern zwei erfreuliche Resultate im Europacup die Stimmung auf. Ralph Weber gewinnt die Abfahrt in Wengen, Wendy Holdener den Slalom in Melchsee-Frutt.

Der 19-jährige Herisauer Weber setzte sich vor seinem Teamkollegen Nils Mani durch. Mit Vitus Lüönd stieg sogar noch ein dritter Schweizer aufs Podest. Weber hatte seine Qualitäten bereits in der letzten Saison unter Beweis gestellt. An den Junioren-Weltmeisterschaften in Roccaraso gewann er Gold im Super-G und Silber in der Abfahrt. Wie nun in Wengen war er in Italien jeweils unmittelbar vor Mani klassiert, der Silber und Bronze gewonnen hatte.

Mit Weber siegte erstmals seit zwei Jahren wieder ein Schweizer in einer Europacup-Abfahrt. Der letzte Erfolg in dieser Disziplin geht auf Lüönd zurück, der in Innsbruck erfolgreich gewesen war. Weber fuhr für Swiss-Ski den vierten Sieg in der laufenden Europacup-Saison ein. Vor Weihnachten hatte sich Corine Suter im Super-G in Crans Montana durchgesetzt, am 3. Januar hatte der Berner Luca Aerni im Nachtslalom von Chamonix der Konkurrenz das Nachsehen gelassen und am Donnerstag war Wendy Holdener beim Slalom in Melchsee-Frutt erfolgreich.

Wengen. Europacup. Männer. Abfahrt: 1. Ralph Weber (Sz) 1:31,57. 2. Nils Mani (Sz) 0,16. 3. Vitus Lüönd (Sz) 0,18. 4. Silvano Varettoni (It) 0,30. 5. Markus Dürager (Ö) und Vincent Kriechmayr (Ö), je 0,39. - Ferner: 8. Tobias Grünenfelder (Sz) 1,05. 13. Marc Gisin (Sz) 1,51. 15. Silvan Zurbriggen (Sz) 1,55.

Melchsee-Frutt (Sz). Europacup. Slalom. Frauen: 1. Wendy Holdener (Sz) 1:46,05. 2. Nathalie Eklund (Sd) 0,15 zurück. 3. Mona Löseth (No) 0,16. 4. Sarka Zahrobska (Tsch) 0,39. 5. Magdalena Fjällström (Sd) und Ramona Siebenhofer (Ö), je 0,58. - Ferner: 9. Michelle Gisin (Sz) 1,09. 29. Jasmin Rothmund (Sz) 3,59.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch