Zum Hauptinhalt springen

Erster Schweizer Meistertitel für Daniela Ryf

In Murten sicherten sich Daniela Ryf und Ruedi Wild den Schweizer Meistertitel über die olympische Triathlon-Distanz.

Wild hatte bereits im Vorjahr triumphiert, für Ryf war es die erste Goldmedaille an nationalen Elite-Titelkämpfen.

Hinter Wild wurde Sven Riederer Zweiter und Florin Salvisberg Dritter. Wild kam als Sechster aus dem Wasser, holte auf der Radstrecke die bis dahin führenden Riederer und Salvisberg ein und kam mit über einer Minute Vorsprung vor der beiden härtesten Widersachern zum letzten Mal in die Wechselzone.

Wie Wild ging auch Daniela Ryf beim Schwimmen nicht ans Limit, trumpfte dann aber auf der Laufstrecke gross auf und verwies Céline Schärer auf den zweiten Platz. Olympiasiegerin Nicola Spirig nahm an der SM nicht teil; sie hatte ihre Saison nach London bereits vorzeitig beendet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch