Zum Hauptinhalt springen

Drei Spielsperren für ZSC-Stürmer Mike Künzle

Mike Künzle von den ZSC Lions erhält vom Einzelrichter drei Spielsperren und eine Busse von 500 Franken aufgebrummt. Er hatte Thomas Déruns unkorrekt angegangen.

ZSC-Stürmer Künzle hatte Déruns am 4. Oktober im Meisterschaftsspiel gegen Lausanne gegen den Kopf gecheckt. Erschwerend kam hinzu, dass er dies aus dem toten Winkel heraus tat, so dass ihn der Lausanne-Stürmer nicht kommen sah. Déruns wird zumindest für die Meisterschaftsspiele am kommenden Wochenende weiterhin ausfallen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch