Zum Hauptinhalt springen

Disziplinarverfahren gegen den FC Basel

Die UEFA leitet gegen den FC Basel nach dem Sieg gegen Liverpool ein Disziplinarverfahren ein.

Dabei geht es um den Vorfall in der 26. Minute, als ein Gegenstand aus den Basler Fanreihen auf dem Spielfeld landete. Bei dem Gegenstand soll es sich um eine Batterie handeln; die UEFA bestätigte dies aber nicht.

Die Disziplinarkommission der UEFA wird sich am 16. Oktober mit dem Fall beschäftigen. Zur Erinnerung: Seit den Ausschreitungen seiner Fans vor einem halben Jahr in Salzburg ist der FC Basel mit einem "Geisterspiel" auf Bewährung belegt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch