Zum Hauptinhalt springen

Dietlikon im Final - Wiler-Ersigen ausgeschieden

Die Frauen von Dietlikon schafften beim Europacup-Finalturnier in Frederikshaven den Einzug ins Endspiel souverän.

Die Männer von Wiler-Ersigen dagegen verloren ihren Halbfinal gegen den finnischen Meister Helsinki 1:5.

Wiler-Ersigen fand kein Mittel, um die gut organisierte Defensive der Finnen zu knacken. Die frühe Führung durch den ehemaligen Tigers-Spieler Saku Lehti machte die Aufgabe für die Schweizer noch schwerer. Die Finnen zogen danach ihr gewohntes Spiel auf: In der Defensive den Ball kontrollieren und den Gegner aus seiner Hälfte locken, um dann dann mit einem steilen Pass die schnellen Stürmer zu lancieren.

Die Frauen von Dietlikon wurden in den Halbfinals kaum gefordert. Sie gewannen gegen Tampere (Fi) 12:3 und treffen am Sonntag auf die Titelverteidigerinnen aus Umea (Sd), die Prag mit 11:2 vom Parkett fegten.

Frederikshavn (Dä). Europacup. Halbfinals. Männer: Wiler-Ersigen - Helsinki 1:5.

Frauen: Dietlikon - Tampere (Fi) 12:3.

Dietlikon im Final (Sonntag, 12 Uhr) gegen Umea (Sd/Titelverteidiger).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch