Zum Hauptinhalt springen

Didier Cuche macht weiter

Der im August 37 Jahre alt werdende Didier Cuche wird auch in der kommenden Saison Weltcup-Rennen bestreiten.

"Nein, ich werde nicht zurücktreten", sagte Cuche anlässlich einer Pressekonferenz auf der Lenzerheide und erntete dafür Applaus. "Ich mache aus purem Spass weiter und nicht deshalb, um jemandem noch etwas zu beweisen. Ich geniesse die Arbeit mit den Trainern und das Zusammensein mit den anderen Athleten nach wie vor. Die grosse Leidenschaft ist weiterhin da. Skifahren ist und bleibt meine Passion."

Der Entscheid, noch einen Winter als Skirennfahrer anzuhängen, sei schon vor dem letzten Rennwochenende in Kvitfjell bei ihm festgestanden, erklärte Cuche weiter. "Doch wenn ich am letzten Samstag hätte entscheiden müssen, wäre nach dem Finale wohl Schluss gewesen." Cuche sprach noch einmal das verbale Rencontre mit FIS-Renndirektor Günter Hujara an, das ihn zutiefst getroffen, aufgewühlt und ihm in den Nächten in Norwegen den Schlaf geraubt hatte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch