Zum Hauptinhalt springen

David Ferrer macht den entscheidenden Punkt für Spanien

Spanien steht in den Halbfinals des Davis Cup und trifft dort zuhause auf Frankreich. Die Iberer, die ohne Rafael Nadal antraten, setzten sich im letzten Viertelfinal in den USA 3:1 durch.

Teamleader David Ferrer machte den entscheidenden dritten Punkt gegen Mardy Fish. Der Spanier siegte in einem über vier Stunden dauernden 'Marathon' 7:5, 7:6, 5:7, 7:6. Das letzte (und unbedeutende) Einzel zwischen Andy Roddick und Feliciano Lopez wurde nicht mehr gespielt.

Die Spanier, die den Davis Cup 2000, 2004, 2008 und 2009 gewannen, treffen in den Halbfinals zuhause auf Frankreich. Im anderen Halbfinal bekommt es Titelverteidiger Serbien mit Argentinien zu tun.

Austin, Texas. Davis Cup. Viertelfinals: USA - Spanien 1:3. - Letztes Einzel: Mardy Fish u. David Ferrer 5:7, 6:7, 7:5, 6:7. - Spanien trifft in den Halbfinals auf Frankreich.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch