Zum Hauptinhalt springen

David Beckham nicht im Aufgebot für London

Die Olympischen Spiele in London werden ohne David Beckham stattfinden. Der 37-Jährige fand keine Aufnahme ins britische Kader für das olympische Fussball-Turnier.

Der frühere Captain der englischen Nationalmannschaft gab bekannt, dass er nicht zu den 18 Spielern gehört, die Trainer Stuart Pearce für das olympische Fussball-Turnier aufgeboten hat. In Pearces erweitertem Aufgebot für London hatte Beckham noch figuriert.

"Natürlich bin ich sehr enttäuscht, aber es wird keinen grösseren Fan des Teams geben als mich", liess der 115-fache Internationale in einem Statement ausrichten. Im Olympia-Team dürfen nur drei Spieler über 23 Jahren stehen. Laut britischen Medienberichten ist die Wahl auf Ryan Giggs (Manchester United), Craig Bellamy (Liverpool) und Micah Richards (Manchester City) gefallen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch