Zum Hauptinhalt springen

Chelsea rückt auf Platz zwei vor

Chelsea bezwingt Birmingham City 3:1 und schiebt sich am punktgleichen Arsenal vorbei auf Rang zwei der Premier League. Die "Gunners" kommen gegen Tottenham nicht über ein 3:3 hinaus.

Arsenal sah nach Toren von Theo Walcott (4.), Samir Nasri (12.) und Robin van Persie (40.) bei einem Gegentreffer von Rafael van der Vaart (7.) schon wie der Sieger aus. Doch Tom Huddlestone (44.) und erneut Van der Vaart (70./Foulpenalty) glichen aus.

Für Chelsea trafen Florent Malouda (3. und 62.) und Salomon Kalou (26.), bevor Sebastian Larsson per Penalty verkürzte (77.).

Der Vorsprung von Manchester United auf die Verfolger Chelsea und Arsenal beträgt immer noch beruhigende sechs Punke.

Kurztelegramme:

Chelsea - Birmingham City 3:1 (2:0). - Tore: 3. Malouda 1:0. 26. Kalou 2:0. 62. Malouda 3:0. 76. Larsson (Foulpenalty) 3:1.

Tottenham - Arsenal 3:3 (2:3). - Tore: 5. Walcott 0:1. 7. Van der Vaart 1:1. 12. Nasri 1:2. 40. Van Persie 1:3. 44. Huddlestone 2:3. 70. Van der Vaart (Foulpenalty) 3:3. - Bemerkung: Arsenal mit Djourou.

Ranglistenspitze: 1. Manchester United 33/70. 2. Chelsea 33/64 (61:27). 3. Arsenal 33/64 (66:34). 4. Manchester City 32/56. 5. Tottenham 32/54. 6. Liverpool 33/49.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch