Zum Hauptinhalt springen

Boonen in Lauerstellung

Der frühere Strassen-Weltmeister Tom Boonen hat die dritte Etappe der Benelux-Rundfahrt mit zwei Sekunden Vorsprung auf Tyler Farrar gewonnen.

Zuvor hatte der Amerikaner die beiden ersten Etappen jeweils im Sprint für sich entschieden.

Gregory Rast gab das Rennen nach nur 22 Kilometer wegen Magenproblemen auf. Farrar verteidigte trotz der Niederlage seine Führung im Gesamtklassement erfolgreich. Der Einheimische Boonen verdrängte jedoch Boasson Hagen von Rang zwei und liegt noch zehn Sekunden hinter Farrar.

Bei einer Wind-Lotterie zum Auftakt der Irland-Rundfahrt ist der siebenmalige Toursieger Lance Armstrong als 23. über den Zielstrich gerollt. Der Texaner verlor auf dem 196,4 km langen Teilstück von Enniskerry nach Waterford 16 Sekunden auf den britischen Tagessieger Russell Downing. Die Plätze zwei und drei belegten Alexander Kolobnew (Russ) und Matti Breschel (Dä). Marcel Wyss erreichte das Ziel als 62.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch