Zum Hauptinhalt springen

Biel rückt Kloten auf die Pelle

In der 45. Runde der NLA gewinnt Biel in Kloten mit 3:2 nach Penaltyschiessen und nähert sich den Flyers bis auf einen Punkt. Fribourg verteidigt die Tabellenführung mit Erfolg.

Damit kehrt die Spannung um die letzten Playoff-Plätze fünf Runden vor Ende der Qualifikation zurück. Sowohl Leader Fribourg im Heimspiel gegen die ZSC Lions (4:1) wie auch das zweitplazierte Bern in Lugano (1:4) gaben sich keine Blösse.

Zug ging in Rapperswil-Jona gegen die Lakers als 4:1-Sieger vom Eis. Servette kommt gegen Davos zu einem 4:3-Sieg nach Penaltyschiessen. Im Duell der beiden Playout-Teilnehmer setzte sich Ambri in der Valascia gegen die SCL Tigers mit 6:2 durch.

NLA. Resultate der 45. Runde: Ambri-Piotta - SCL Tigers 6:2. Fribourg - ZSC Lions 4:1. Genève-Servette - Davos 4:3 n.P. Kloten Flyers - Biel 2:3 n.P. Lugano - Bern 1:4. Rapperswil-Jona Lakers - Zug 1:4.

Rangliste: 1. Fribourg 89. 2. Bern 86. 3. Zug 82. 4. ZSC Lions 78. 5. Genève-Servette 71. 6. Lugano 70. 7. Davos 68. 8. Kloten Flyers 62. 9. Biel 60. 10. Rapperswil-Jona Lakers 50. 11. Ambri-Piotta 46. 12. SCL Tigers 36.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch